Der frisch gewählte Vorstand symbolträchtig vor der Wandskulptur im Tagungsraum des "ANDERS" Hotels und Restaurants: MUT

 

 

 

 

 

 

 

 

von links nach rechts: Sonja Zunft (2. Vorsitzende), Peter Jahnke (1. Vorsitzender), Dr. Hermann Kruse (Beisitzer), Dagmar Fröhlich (Protollführerin), Günther Hogrefe (Kassenführung), Thorsten Schwarz (Beisitzer und Technikwart). Es fehlt: Gerd Wüsteney (Beisitzer und Betreuung Fuhrpark)

Emissionsfrei in die Zukunft

Jetzt auch zweimal täglich von und nach Visselhövede

 

Am 01. August 2022 fand um 10.17 Uhr das erste Treffen der Walsroder Linien 556 (Kirchboitzen) und 557 (Bomlitz) mit dem Visselhöveder Bürgerbus im Vogelpark statt. Der Kollege brachte aus Visselhövede auch gleich Fahrgäste mit, die sich einen Besuch dort nicht entgehen lassen wollten.

Da Linie 557 gleich im Anschluss auch das Bomlitzer Waldbad und danach Honerdingen (Café Heimatliebe) anfährt (mit nahtloser Anbindung Richtung Walsrode), ergeben sich zahlreiche Ausflugsmöglichkeiten für unsere Fahrgäste.

Nicht zu vergessen natürlich die Gelegenheit, einen Abstecher nach Visselhövede und darüber hinaus von dort mit der Bahn nach Bremen zu unternehmen.

Von montags bis freitags fahren die Busse ab Vogelpark jeweils um 10.17 und 16.17 Uhr in alle Richtungen, der Fahrpreis beträgt von Walsrode aus nur € 2,20, aus den umliegenden Ortschaften nach Visselhövede € 2,80. Unsere Mitglieder bezahlen übrigens nach wie vor für die gesamte Strecke nur € 1,50.

 

Wir freuen uns, dass wir diese Möglichkeit schaffen konnten und begrüßen Sie sehr gerne bald in unseren Bussen,

 

Ihr Team der Bürgerbusse Walsrode und Visselhövede



Wir suchen neue Kolleginnen und Kollegen

Du suchst nach einer sinnvollen Aufgabe - und wir suchen Dich!

 

Auch in Corona-Zeiten geben wir alles, um unsere Räder am Laufen zu halten und sorgen dabei natürlich trotzdem für die Sicherheit von FahrerInnen und Fahrgästen.

 

Unser Team auf den 3 Linien Krelingen, Kirchboitzen und Bomlitz kann Unterstützung gebrauchen, um auch weiterhin entspannt durch den Alltag zu fahren.

 

 

- Hast du 4 Stunden Zeit, 2-3mal im Monat? 

- Hast du Spaß an Klönschnack mit netten Fahrgästen?

- Hast du Lust auf einen geselligen monatlichen Stammtisch mit den Kollegen?

 

Wenn du dich angesprochen fühlst, melde dich bitte über unser Kontaktformular, oder rufe uns an unter 0151 567 29664.

 

Wir sind schon sehr gespannt und freuen uns auf dich!

 

Deine Bürgerbussler 🛺

 

 

 

 

 

Frühlingsfrische Fahrpläne ...

...und Haltestellen für den Bürgerbus.

 

Am 21. Februar 2022 wurden die versetzten neuen Haltestellen am HKK und Gesundheitszentrum durch Mitarbeiter des Kommunal Service Böhmetal eingerichtet. Die Vorstandsmitglieder des Bürgerbusses mit den 1. und 2. Vorsitzenden Peter Jahnke und Dieter Eickhoff konnten dazu neben der Bürgermeisterin auch Vertreter der Stadtwerke Böhmetal, des HKK und der Presse begrüßen.

Nicht nur unsere Bürgermeisterin Frau Spöring, alle unsere Fahrgäste sind seit dem 21. Februar auch bei Regenwetter geschützt (auch, wenn wir nicht immer einen Schirm dabeihaben), wenn sie an der "neuen" verlegten Haltestelle direkt vor dem Aufgang zum HKK auf unseren Bus der Linie 556 warten... Gleich daneben befindet sich nämlich das gläserne Wartehäuschen des Krankenhauses.

Auch die Haltestelle am Gesundheitszentrum in der v.-Stoltzenberg-Straße wurde um einige Meter auf den Parkplatz verlegt, um den problemlosen Einstieg zu ermöglichen.

Ganz neue Haltestellen sind seit dem 28. Februar dazugekommen: die 556 legt einen Stopp am Bahnhof in Altenboitzen ein, die Linie 555 fährt jetzt auch Netto in der Quintusstraße, Wolters Brotkate in Honerdingen und das ANDERS Hotel bzw. Jawoll im Gewerbegebiet an.

Die neuen Fahrpläne liegen bereits in unseren Bussen aus und sind oder werden im Einzugsbereich in Geschäften, Banken etc. verteilt. 

Wir freuen uns auf die Fahrt mit euch und Ihnen,

 das Bürgerbus-Team 🛺

 

Sehen Sie hierzu auch den untenstehenden Artikel der Walsroder Zeitung vom 23.02.22, sowie einige Aufnahmen , die während der Umsetzung der Haltestelle am HKK und der Einweihung am       Hotel  ANDERS entstanden sind.

Hier wurde die Kollegen besonders nett zur 1. Anfahrt von der neuen Geschäftsleitung und Mitarbeitern des Hotel ANDERS begrüßt. Sogar ein kleines Buffet und Erfrischungen waren vorbereitet - wir möchten uns auch an dieser Stelle noch einmal ganz herzlich dafür bedanken!

Liebe Fahrgäste,

 

es kann immer mal vorkommen, dass in unseren Bussen etwas vergessen wird... Bitte schauen Sie gerne unter unserer neuen Rubrik "Fundgrube" nach,  wie und wo die Dinge wieder in Ihren Besitz gelangen...🎁🛒

 

Auch weiterhin ist das Tragen einer FFP 2 Maske für alle Fahrgäste ab 14 Jahren vorgeschrieben. Wir müssen Sie daher bitten , das nach wie vor in unseren Bussen einzuhalten.

 

Gute Fahrt in unseren Bussen und bleiben Sie gesund,

Ihr Bürgerbus-Team


Liebe Fahrgäste,

 

bitte beachten Sie:

 

 

seit Donnerstag, 25. November 2021 sind auch wir verpflichtet, in unseren Bussen die

 

                                                                          3G Regel

 

einzuhalten.

 

Wir bitte Sie daher, das entsprechende Dokument mitzuführen und bei Betreten des Busses vorzulegen. Ein Test ist nur gültig, wenn er von einer offiziellen Teststelle durchgeführt wurde und nicht älter als 24 Stunden ist!

Lesen Sie dazu auch untenstehende Pressemitteilung.

 

Vielen Dank für Ihr Verständnis und kommen Sie gesund durch den Winter,

 

Ihr Bürgerbus-Team 



Fahrer- und Fahrgastschutz (Hygieneplan)

 

 

 

Wir haben die Zeit nicht ungenutzt verstreichen lassen, so haben wir die Busse mit einem Fahrerschutz ausgestattet, an Bord befinden sich Mund-/Nasenschutz, Desinfektionsmittel und  Einweg-Handschuhe, die wir bei der Einstiegshilfe und beim Desinfizieren von Haltestangen, Haltewunschtasten, Sitzoberflächen, Lenkrad (nach jeder Schicht!) verwenden wollen.

 

Bei jedem Fahrerwechsel müssen das Lenkrad, Schalthebel, Tablet, Kasse und Scheibe gereinigt werden. Tablet, das Radio und die Scheibe dürfen nicht mit dem Desinfektionsmittel gereinigt werden! Einmal in der Woche werden die Busse dann noch mal gründlicher gereinigt (d.h. Boden und Wände).

 

Fahrgäste, die ihren Mund-/Nasenschutz z.B. zuvor verloren haben, erhalten von uns Ersatz, wobei wir an eine Spende von EUR 0,50 pro Stück denken. Personen ohne Mund-/Nasenschutz werden wir auch dann stehenlassen, selbst wenn diese von der Pflicht zum Tragen befreit sind.

 

Der Fahrerschutz, d.h. der schwenkbare Spuckschutz, darf beim Fahren nicht geöffnet bleiben! Für den Fall einer Vollbremsung müsste der Magnet min. 30 kg Zugkraft haben, dann könnte niemand vom Fahrersitz aus die Scheibe schließen. Gereinigt werden die Scheibe, Tablet und das Radio mit handelsüblichen Reinigungsmitteln unter Verwendung eines Stofftuches. Kunstfasertücher würden das Material zerkratzen und sind daher ungeeignet. Beides befindet sich ebenfalls in den Bussen.

 

 

Nachfolgend zusammengefasst die wichtigsten Punkte:

 

 

·    Jeder Fahrgast hat bei Betreten des Busses und während der Fahrt mindestens eine Mund-Nasen-Bedeckung (MNB) zu tragen.

 

·    Innerhalb der abgetrennten Fahrerkabine ist das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung (MNB) oder eines Mund-Nasen-Schutzes (MNS) nicht erforderlich - während der Fahrt auch gesetzlich nicht zulässig!

 

·    Falls Fahrgästen beim Zu- und Aussteigen geholfen wird, und dabei der Mindestabstand von 1,5 m nicht eingehalten werden kann,  ist mindestens die persönliche Mund-Nasen-Bedeckung (MNB) zu tragen. Ergänzend wird für den Bedarfsfall ein medizinischer Mund-Nasen-Schutz (MNS) - sogenannte Operations (OP)- Maske - im Bus vorgehalten.

 

·    Ferner werden im Bus für die Fahrer Einmalhandschuhe vorgehalten. Diese können sowohl beim Einladen von Rollstühlen/Gehhilfen etc. getragen werden als auch bei der Reinigung von Haltestangen im Bus, etc. und beim Fahrerwechsel (z.B. Lenkrad, Schalthebel, Kasse, etc.). Zur Reinigung von Oberflächen reicht die Anwendung von handelsüblichen Reinigungsmitteln unter Anwendung von mechanischer Reibung (wird im Bus vorgehalten).

 

·    Zur regelmäßigen Handdesinfektion steht den Fahrern Hand-Desinfektionsmittel zur Verfügung. Tablet, das Radio und die Scheibe dürfen nicht mit dem Desinfektionsmittel gereinigt werden! Ein übermäßiger Gebrauch des Desinfektionsmittels muss unbedingt vermieden werden, da anderenfalls Rutschgefahr in den Bussen besteht, das Mittel Flecken hinterlässt und nicht sorgfältig abgetrocknete Sitze Flecken an der Kleidung von Fahrgästen und Kollegen hinterlassen.

 

·    Der Bus ist gut zu durchlüften, d.h. die Dachluke zum Zweck der Dauerbelüftung ständig geöffnet zu halten.

 

·    Grundsätzlich sind die Husten- und Nies-Etikette einzuhalten.